Mourinho liegt bei Gareth Bale in Lauerstellung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jose Mourinho liegt bezüglich Gareth Bale in Lauerstellung.

Der Coach von Manchester United bestätigt, dass er in den verbleibenden Wochen der Transferzeit Jagd auf den Star-Spieler von Real Madrid machen wird, sollte dieser in den Plänen seines Coaches Zinedine Zidane keine Rolle spielen.

Vor dem direkten Duell der beiden Klubs im UEFA Supercup in Skopje erklärt der Portugiese:

"Wenn Bale im Supercup spielt, denke ich an keinen Transfer, weil er dann Teil der Pläne des Coaches und des Vereins wäre, und er auch die Motivation hätte, bei Real Madrid weiterzumachen. Wenn er kein Teil der Pläne seines Klubs ist, würde das - mit der Ankunft eines anderen Spielers - bedeuten, dass er vor dem Abschied steht. Ich würde versuchen, auf der anderen Seite auf ihn zu warten und gegen andere Coaches, die ihn gerne in ihrem Team hätten, kämpfen."


Zidane: "Bale ist Real-Spieler"

Laut Zidane ist Bale einsatzbereit. Ob der Waliser auch tatsächlich gegen Manchester auflaufen wird, will er nicht verraten. Wichtig sei, dass Bale sich wieder gut fühle und normal trainieren könne:

"Am Ende der letzten Saison war es nicht einfach für ihn, da er wegen einer Verletzung fast vier Monate ausgefallen ist. Aber jetzt geht es ihm sehr gut, er arbeitet sehr konzentriert, er trainiert mit dem Team."

Tipico Sportwetten – Jetzt 100€ Neukundenbonus sichern!

Mourinhos Aussagen bezüglich eines potenziellen Transfers hätten keinen Einfluss auf eine Nominierung Bales für dieses Spiel. Auf die Frage, ob es ein verrückter Gedanke sei, dass der 28-Jährige am 1. September vielleicht nicht mehr in Madrid spielt, antwortet Zidane: "Bale ist ein Spieler von Real Madrid. Das ist alles, was ich sagen kann."

Abwehr-Star Sergio Ramos wiederum betont, dass er Mourinhos Meinung respektieren würde: "Aber im Moment ist Gareth Bale Spieler von Real Madrid und wir sind sehr erfreut, ihn an Bord zu haben. Die Zukunft eines jeden Spielers wird von diesem Spieler entschieden. Wir als Teamkollegen haben keine Meinung dazu. Der August ist ein langer Monat, in dem alles passieren kann. Aber Gareth Bale ist ein fantastischer Spieler, den wir sehr gerne in unserem Team haben."

Zuletzt gab es Gerüchte, dass Real Bale verkaufen würde, um an seiner Stelle Monaco-Jungstar Kylian Mbappe zu verpflichten.

Supercopa Barcelona vs. Real - Sonntag, 13. August ab 22 Uhr LIVE bei LAOLA1.tv




Textquelle: © LAOLA1.at

Rapids Bickel bestätigt Interesse an Altachs Ngamaleu

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare