Ibrahimovic rettet Manchester United einen Punkt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Im Spitzenspiel der Premier League trennen sich Manchester United und der FC Liverpool mit einem 1:1.

Nach einem abwechslungsreichen Beginn steht Paul Pogba im Mittelpunkt: In Minute 26 geht der Franzose bei einem Liverpool-Eckball mit der Hand zum Ball. Den fälligen Strafstoß verwandelt James Milner eiskalt.

Nach der Pause machen die Hausherren mächtig Druck, doch es dauert bis Minute 84, ehe Zlatan Ibrahimovic den bis dahin starken Liverpool-Keeper Simon Mignolet per Kopf bezwingt.

United seit 16 Pflichtspielen ungeschlagen

Bei Liverpool gibt Philippe Coutinho nach einer Knöchelverletzung sein Liga-Comeback. Unter der Woche kam er bereits im League Cup gegen Southampton (0:1) zu einem Kurzeinsatz.

Für das Team von Jose Mourinho ist es zwar der erste Punkteverlust in der Liga nach sechs Siegen in Folge und neun Pflichtspiel-Siegen en suite, allerdings sind die Red Devils nun schon seit 16 Pflichtspielen ungeschlagen.

Die Reds liegen durch das Remis punktegleich mit dem Zweiten Tottenham auf Platz drei, Manchester United liegt mit 40 Punkten auf Platz sechs.

Textquelle: © LAOLA1.at

Serie A: Nainggolan-Volley lässt AS Roma jubeln

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare