Arsenal-Trainer Wenger vier Spiele gesperrt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Arsenal-Trainer Arsene Wenger wird für sein Verhalten beim 2:1-Sieg gegen Burnley hart bestraft.

Der Franzose darf vier Spiele nicht an der Seitenlinie stehen und muss eine Strafzahlung von 25.000 Pfund leisten. Damit verpasst er das FA-Cup-Spiel gegen Southampton sowie die Ligaspiele gegen Watford, Chelsea und Hull.

Wenger wurde in der Nachspielzeit auf die Tribüne verwiesen, blieb aber im Tunneleingang stehen und schubste den vierten Offiziellen Anthony Taylor, als ihn dieser wegschicken wollte.

Textquelle: © LAOLA1.at

Andreas Dober kehrt zum SK Rapid Wien zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare