Christian Fuchs wieder nur auf der Bank

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Christian Fuchs hat seinen Stammplatz bei Leicester City verloren.

Auch in der 16. Runde der Premier League sitzt der ehemalige ÖFB-Kapitän zu Beginn nur auf der Bank - es ist bereits das dritte Mal in Folge, dass Neo-Coach Claude Puel den 31-Jährigen nicht in der Startelf berücksichtigt. Der Routinier wird diesmal in der 89. Minute eingewechselt.

Leicester kommt indes in Newcastle zu einem 3:2, bleibt somit zum vierten Mal en suite ungeschlagen und hat zuletzt drei Siege in Folge gefeiert.

Joselu sorgt für die frühe Führung der Gastgeber (20.), doch Leicester dreht durch Treffer von Riyad Mahrez (20.) und Demarai Gray (60.) das Spiel. Die "Magpies" gleichen zwar dank Dwight Gayle (73.) aus, doch ein Eigentor von Ayoze Perez in der 86. Minute entscheidet die Partie zugunsten der Gäste.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Arnautovic nach 1. Tor für West Ham: "Es ist unglaublich"

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare