Chinesischer Eigentümer für Newcastle United?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Seit 2007 leitet Mike Ashley die Geschicke von Newcastle United - mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Zuletzt schien für die "Magpies" wieder die Sonne, haben sie als Meister der Championship doch den sofortigen Wiederaufstieg in die Premier League geschafft.

Wie der "Newcastle Chronicle" berichtet, steht der Gründer der Sportgeschäfts-Kette "Sports Direct" nun aber einem Verkauf des vierfachen englischen Meisters offen gegenüber.

Ein chinesisches Konsortium hat bereits Interesse angemeldet.


Textquelle: © LAOLA1.at

Chelsea-Star Diego Costa flirtet mit Atletico Madrid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare