Chelsea wirft Star nach Disput aus dem Kader

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Chelsea wird das Gastspiel bei Leicester City ohne einen Star bestreiten.

Trainer Antonio Conte strich Stürmer Diego Costa einfach mal aus dem Kader. Ein Disput zwischen den beiden soll der Grund für die disziplinarische Maßnahme gewesen sein.

Laut "BBC" soll es bei diesem Streit um Costas Fitness gegangen sein, dieser hat seit drei Tagen nicht mehr trainiert.

Andere Gerüchte besagen hingegen, dass der spanische Angreifer mit chinesischen Klubs flirten könnte, die um ihn buhlen.

Diese sollen bereits sein, Costa ein Jahresgehalt von 34,5 Millionen Euro zu bieten, doch Chelsea will Costa nicht loswerden.

Allen voran Klub-Boss Roman Abramowitsch, zudem besitzt der Stürmer noch einen Vertrag bis 2019 und soll nach den ausgeräumten Ungereimtheiten schnellsmöglich wieder in den Kader zurückkehren.


VIDEO: Last-Minute-Tor rettet Real Madrids Superserie!

Textquelle: © LAOLA1.at

Oesterreicher bei Schalke

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare