Conte: "Müssen stärker sein als die Spekulationen"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Chelsea hat mit dem 4:2-Sieg über Southampton den nächsten Schritt in Richtung Meistertitel gemacht.

Mann des Spiels bei den "Blues" war Diego Costa mit zwei Treffern - den ersten nach fünf Spielen ohne Torerfolg.

Trainer Antonio Conte nahm bei dieser Gelegenheit zu den Gerüchten um die Zukunft des Stürmers, der immer wieder mit einem Wechsel nach China in Verbindung gebracht wird, Stellung. Die Spekulationen seien laut Conte bewusst in die Welt gesetzt worden, um Unruhe bei Chelsea zu stiften.

"Es ist in dieser Phase der Saison normal, dass jemand Probleme in deinem Team herbeiredet. Aber wir müssen stärker als diese Spekulationen sein und auf unsere Ziele fokussiert bleiben."

Eines dieser Ziele ist der Meistertitel.

Alle 6 Tore und Highlights des Spiels Chelsea gegen Tottenham im VIDEO:

(Text wird unterhalb fortgesetzt)

Für Conte war der Sieg gegen Southampton vor allem "ein großer psychologischer Schritt" dahin. Nach der schmerzhaften Niederlage gegen Manchester United sei man im FA-Cup-Halbfinale gegen Tottenham und in der Liga vor einer "psychologischen Prüfung" gestanden.

"Unsere Antwort war sehr gut", sagt der Coach in Hinblick auf den Einzug ins FA-Cup-Finale und den Erfolg gegen Southampton. Er betont: "Das Erreichen des Cup-Finales ist ein großer Erfolg, aber das Rennen in der Liga ist noch immer offen."

Mit einem Spiel mehr hat Chelsea nun sieben Punkte Vorsprung auf Tottenham, das bereits am heutigen Mittwoch gegen Crystal Palace (21 Uhr) nachlegen kann.

Chelsea sagt dem Konkurrenten den Kampf an: "Wir sind bereit, bis zum Schluss zu kämpfen. Wir müssen bis zum Ende alles geben und die Position halten."

Vorteil im Kampf um den Meistertitel? Das sagt Chelsea-Trainer Antonio Conte:

Textquelle: © LAOLA1.at

DFB-Pokal: Einsatz von David Alaba gegen BVB wackelt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare