Chelsea fegt auch im Derby über Arsenal hinweg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Chelsea bleibt in der englischen Premier League das Maß aller Dinge.

Das Team von Antonio Conte feiert im Londoner Derby gegen Arsenal einen ungefährdeten 3:1 (1:0)-Heimsieg.

Marcos Alonso bringt die Hausherren per Kopf in Führung (13.), da ein Foulpfiff im Duell mit Hector Bellerin ausbleibt. Für die Entscheidung sorgt Eden Hazard mit einem Solo von der Mittellinie (53.). Nach Katastrophen-Abschlag von Petr Cech trifft Cesc Fabregas per Heber (85.). Giroud gelingt nur mehr das Ehrentor (90.).

Arsenal bei Chelsea ohne Chance

Arsenal findet nie richtig in die Partie und bleibt bis auf wenige Aktionen harmlos. In der ersten Halbzeit ist ein von Kopfball von Gabriel Pauliste, der für den angeschlagenen Bellerin eingewechselt wird, die beste Möglichkeit.

Im zweiten Durchgang entschärft Keeper Thibaut Courtois einen Welbeck-Schuss, Mustafi nickt einen Kopfball am Tor vorbei. Ansonsten rollt nur die Offensiv-Lawine des FC Chelsea, der auch in dieser Höhe verdient gewinnt.

Arsene Wenger verfolgt den Albtraum für sein Team aufgrund der gegen ihn ausgesprochenen 4-Spiele-Sperre von der Tribüne aus. Er hatte beim 2:1-Sieg gegen den FC Burnley den vierten Offiziellen geschubst und mit "ausfälligenden und beleidigenden Worten" beschimpft.

Die "Blues" bauen den Vorsprung auf Tottenham (ein Spiel weniger/18:30 Uhr gegen Middlesbrough) und Arsenal auf 12 Punkte aus.

16 von 18 Liga-Spielen seit Arsenal-Pleite gewonnen

Das Hinspiel im eigenen Stadion hatte seine Mannschaft Ende September noch mit 3:0 für sich entschieden.

Seither hat Chelsea aber 16 von 18 Ligaspielen gewonnen. Das Team von Antonio Conte greift nach dem sechsten Meistertitel der Clubgeschichte, dem ersten seit 2015.

In der Vorsaison hatte es für die "Blues" nur zum enttäuschenden zehnten Endrang gereicht.

VIDEO: Die Highlights der Partie

Textquelle: © LAOLA1.at

Bayern: Mega-Angebot für Dele Alli von Tottenham?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare