Thomas Müller verhinderte Coutinho-Deal

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Unglaublich, aber wahr: Laut "SportBild"-Informationen ist der Sommer-Transfer von Philippe Coutinho vom FC Liverpool zum FC Barcelona an Thomas Müller gescheitert.

Das Interesse der "Reds" am deutschen Weltmeister soll größer gewesen sein als anfangs vermutet. Das war auch die Voraussetzung für einen Coutinho-Abgang. Kommt Müller, darf der Brasilianer für über 100 Mio. Euro den Verein verlassen.

Doch Müller lehnte das Angebot ab und somit scheiterte auch der millionenschwere Coutinho-Deal.

Der FC Barcelona hatte das Nachsehen und musste sich um Ersatz umsehen, den man um 148 Millionen Euro in Dortmunds Offensivspieler Ousmane Dembele fand.

Im Nachhinein eine schlechte Entscheidung, denn der Neymar-Nachfolger fällt nach einer Oberschenkelverletzung rund vier Monate aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wayne Rooney nach Alkoholfahrt verurteilt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare