Barnes leitet ersten Burnley-Sieg 2018 ein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Burnley jubelt am 29. Spieltag der Premier League erstmals im Kalenderjahr 2018 über einen Sieg.

Das Team von Trainer Sean Dyche zwingt den FC Everton mit 2:1 in die Knie. Zwar besorgt Cenk Tosun (20.) die Führung für die "Toffees", doch Burnley schlägt in der zweiten Halbzeit zurück.

Ashley Barnes (56.) netzt im zweiten Spiel in Folge und untermauert damit weiter seinen Anspruch einer möglichen Einbürgerung inklusive ÖFB-Einberufung. Für den Siegtreffer zeichnet sich schließlich Chris Wood (80.) verantwortlich.

In der Schlussphase sieht Ashley Williams nach einem Ellbogencheck an Barnes noch glatt Rot.

Burnley, das erst zum fünften Mal in dieser Saison mehr als einen Treffer erzielt und erstmals seit 12. Dezember wieder gewinnt, hält Everton (9.) auf Abstand und zementiert Tabellenposition 7 ein.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rentieren sich Leih-Geschäfte für die Bundesliga-Klubs?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare