Arsenal-Profi likt Anti-Wenger-Tweet

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach Arsenals 1:3-Pleite im Derby gegen Chelsea wird die Kritik an Trainer Arsene Wenger immer lauter. Nun scheint auch der Rückhalt vonseiten seiner Spieler zu schwinden.

So sorgt Alex Oxlade-Chamberlain auf Twitter für Aufsehen. Der 23-Jährige versieht einen Tweet, der die Ablösung Wengers ("Wenger needs to go") fordert, mit einem "Like".

Schon während des Spiels waren im Stadion Plakate mit der Aufschrift "Genug ist genug - Zeit zu gehen" zu lesen, die das Ende der Ära Wenger bei den Gunners fordern.

Oxlade-Chamberlain versucht sich für sein Verhalten zu rechtfertigen. "Ich hatte nicht vor, diesen Tweet zu liken. Ich habe nicht einmal mitbekommen, dass ich es getan habe", schreibt er auf Twitter.

"Meine Zukunft ist sicher"

Noch vor dem Spiel gegen Chelsea sagt Wenger in Anbetracht der öffentlichen Kritik an seiner Person: "Meine Zukunft ist sicher. Ich fokussiere mich zu 100 Prozent bis zum letzten Tag meines Vertrags. Das ist die einzige Möglichkeit, die Zukunft zu garantieren."

Der Vertrag des Franzosen bei Arsenal läuft im Sommer aus. Wenger betont immer wieder, dass er eine Verlängerung davon abhängig macht, ob er das Team noch weiterentwickeln und das Maximum aus der Mannschaft herausholen kann. "Sind wir da auf dem richtigen Weg? Vielleicht. Aber, wenn ich mir die ganze Welt anschaue, bin ich mir nicht so sicher", meinte er bei einer Pressekonferenz vor dem Spieltag.

In der Tabelle liegt Arsenal mittlerweile bereits 12 Punkte hinter Leader Chelsea.

VIDEO: Die Highlights von Chelsea-Arsenal

Textquelle: © LAOLA1.at

Klarer Sieg für den FC Barcelona gegen Athletic Bilbao

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare