Arsenal bestätigt 100-Millionen-Angebot

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Arsenal wollte im Sommer-Transferfenster tief in die Tasche greifen.

Objekt der Begierde war offenbar Thomas Lemar von AS Monaco. Trainer Arsene Wenger erklärt in einem Interview, mit einem Angebot über 100 Millionen Euro abgeblitzt zu sein. "Der Spieler hat beschlossen, in Monaco zu bleiben", so Wenger gegenüber dem französischen Sender "TF1".

Linksaußen Lemar wäre als Nachfolger für Alexis Sanchez vorgesehen gewesen, wäre dieser zu Manchester City gewechselt. Der 21-jährige Lemar erzielte am vergangenen Donnerstag beim 4:0 über die Niederlande in der WM-Qualifikation seine ersten Tore für Frankreichs Nationalteam.


Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Team: Und jetzt? Kühler Kopf oder radikaler Umbruch?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare