17. Sieg in Folge für Manchester City

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester City gewinnt in der 19. Runde der Premier League das 18. Spiel. Die "Citizens" besiegen Bournemouth mit 4:0, City schafft den 17. Premier-League-Sieg en suite.

Die Mannschaft von Pep Guardiola geht in der 27. Minute nach einem Flugkopfball von Sergio Agüero in Führung. Trotz der Pausenführung, hatte City zu diesem Zeitpunkt noch Luft nach oben.

Kurz nach der Pause erhöht Raheem Sterling auf 2:0 (53.). Agüero legt in der 79. Minute seinen zweiten Treffer nach. Danilo stellt in der 85. Minute den Endstand her.

Manchester City erhöht, zumindest vorläufig, den Vorsprung auf Erzrivalen Manchester United auf 14 Punkte. Bournemouth rutscht auf Abstiegsplatz 18 ab.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Southampton lässt gegen Huddersfield Punkte liegen. Die Mannschaft von Trainer Mauricio Pellegrino kommt gegen den Aufsteiger nicht über ein 1:1 hinaus. Die Saints gehen sogar in Führung: Charlie Austin bringt Southampton in der 24. Minute in Führung.

In der zweiten Halbzeit gleich Laurent Depoitre zum 1:1-Endstand aus (64.).

Kein Befreiungsschlag im Abstiegskampf

Weder Swansea, noch Crystal Palace, können wichtige drei Punkte im Abstiegskampf einsammeln. Crystal Palace geht in der 59. Minute durch einen Elfmeter von Luka Milivojevic (59.) in Führung, doch Jordan Ayew gleicht für die trainerlosen Swans (77.) aus.

Swansea bleibt mit zwölf Punkten auf dem letzten Platz, Crystal Palace liegt mit 20 Punkten auf Platz 13, vier Punkte vor Bournemouth.


Textquelle: © LAOLA1.at

Premier League: Everton ringt Chelsea Punkt ab

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare