Manchester United scheitert an Zweitligist

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der englische Zweiligist Bristol City ringt den haushohen Favoriten Manchester United in einer unglaublich turbulenten Partie mit 2:1 nieder.

Nach einer schwachen ersten Hälfte des englischen Rekordmeisters, schockt der Underdog den Favoriten durch ein Traumtor von Bryan (51.). Wenig später nutzt Ibrahimovic (58.) einen direkten Freistoß zum Ausgleich.

United-Coach Jose Mourinho sieht sich gezwungen seinen Topscorer Lukaku und kurz darauf Mkhitaryan zu bringen, um der Blamage zu entgehen. Doch der Versuch schlägt fehl: Smith (90+3.) sorgt in letzter Sekunde für die Sensation.

Der Tabellendritte der zweiten englischen Spielklasse folgt damit den Größen ManCity, Arsenal und dem FC Chelsea ins Halbfinale.

Chelsea mit verrückter Schlussphase

Die Truppe von Antonio Conte setzt sich knapp mit 2:1 gegen den AFC Bournemouth durch.

Den lange Zeit einzigen Treffer erzielt Willian (12.). Eine traumhafte Kombination von Kenedy, Batshuayi und Fabregas setzt die Gäste schachmatt und der 29-jährige Brasilianer muss die Kugel nurmehr ins leere Tor drücken.

Es dauert bis zur letzten Minute, bis Bournemouth durch Gosling (90.) der Ausgleich gelingt. Die überbordende Freude hält aber nur äußerst kurz an, denn Morata (90+1.) stellt im direkten Gegenzug auf 2:1.


Textquelle: © LAOLA1.at

DFB-Pokal: Florian Kainz mit Tor bei Bremen-Aufstieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare