FA-Cup: Swansea ohne Mühe in Entscheidungsspiel

Aufmacherbild Foto:
 

Swansea City kann kurzzeitig die Abstiegs-Sorgen aus der Premier League hinter sich lassen und darf über den Einzug ins Achtelfinale des FA-Cups jubeln.

Die Waliser feiern im Wiederholungsspiel gegen Notts County einen 8:1-Kantersieg. Das erste Spiel in Nottingham endete noch 1:1.

Tammy Abraham und ein Doppelpack von Nathan Dyer bringen die "Swans" nach einer halben Stunde 3:0 in Führung, Husins zwischenzeitlicher Anschlusstreffer ändert nichts am Spielgeschehen.

Noch vor der Pause schnürt auch Abraham einen Doppelpack. Naughton, Routledge, Carroll und James sorgen im zweiten Durchgang für eine Demontage des League-Two-Teilnehmers.

Die Waliser bestätigen damit auch ihren Aufwärtstrend. Von neun Spielen 2018 ging erst eines verloren.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Deutlich mehr Mühe hat Huddersfield Town. Der Vorletzte der Premier League gerät im Entscheidungsspiel beim Zweitligisten Birmingham City durch Adams in der 52. Minute in Rückstand. Ein Eigentor von Roberts sorgt neun Minuten später für den Ausgleich.

In der Verlängerung sind es schließlich Steve Mounie (94.), Rajiv van La Parra (97.) und Thomas Ince (106.), die Huddersfield mit einem 4:1-Sieg doch noch erlösen.

Drittligist Rochdale schmeißt Championship-Klub FC Millwall mit 1:0 aus dem FA Cup. Für das einzige Tor des Abends sorgt Henderson in der 54. Minute.

Textquelle: © LAOLA1.at

West Ham soll einen neuen Trainer für den Sommer suchen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare