Fünftliga-Klub schreibt FA-Cup-Geschichte

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Achtelfinale des FA Cups erlebt gleich zum Auftakt eine faustdicke Überraschung.

Premier-League-Klub Burnley muss sich zuhause gegen den Fünftliga-Klub Lincoln City mit 0:1 geschlagen geben. Die "Imps", benannt nach der Legende vom Kobold von Lincoln, treffen in der 89. Minute per Kopf durch Sean Raggett.

Burnley (aktuell 12. der Premier League) hatte von den letzten 29 Heimspielen nur drei verloren. Lincoln steht zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Viertelfinale und ist der erste Nicht-Profiklub seit 1914, der unter den letzen Acht steht.

Für Kopfschütteln sorgt Burnleys "Enfant terrible" Joey Barton, der auf stümperhafte und unfaire Weise versucht, eine Karte für einen Gegenspieler zu provozieren:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare