Irischer Profi feiert Millionen-Gewinn im Lotto

Aufmacherbild Foto:
 

Um ein jährliches Millionengehalt zu beziehen, muss man selbst in Englands zweithöchster Spielklasse, der Championship, die wahrlich nicht berühmt dafür ist, niedrige Gehälter zu bezahlen, zu den absoluten Top-Spielern gehören.

Nicht so Kevin O´Connor von Preston North End. Der 22-jährige irische Verteidiger ist beim Neuntplatzierten der Championship nur Rotationsspieler, darf sich aber dennoch schon zum Klub der Millionäre zählen.

Der Grund ist kurios: O´Connor bekommt von seinem Onkel ein Ticket für die weihnachtliche irische National-Lotterie geschenkt und gewinnt prompt den Hauptpreis von einer Million Euro.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Dass er den Hauptpreis gewonnen hat, bekam O´Connor überhaupt erst durch seine Mutter mit, die ihn darauf hingewiesen hat, seine Zahlen zu checken.

Pläne, wie er das Geld investiert, hat der junge Defensivspieler noch keine: "Ich werde mit ein paar Tage Zeit nehmen, bevor ich eine Entscheidung treffe".

Viel Zeit zum Nachdenken hat der irische U21-Internationale ohnehin nicht. Bereits am Samstag geht es für ihn mit Preston North End in der vierten Runde des FA Cups weiter. Auch der Aufstieg ist für die "Lilywhites" mit drei Punkten Rückstand auf die Aufstiegsplätze noch drinnen. Denn das Ziel Premier League bleibt auch nach seinem Millionen-Gewinn O´Connors "Haupt-Fokus".



Textquelle: © LAOLA1.at

Paulo Mirandas Salzburg-Abgang soll fix sein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare