Huddersfield steigt in die Premier League auf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Huddersfield Town steht als dritter und letzter Aufsteiger nach Meister Newcastle United und Brighton & Hove Albion in die Premier League fest.

Das Team das deutschen Trainers David Wagner gewinnt das "Championship-Finale" im Wembley-Stadion gegen den FC Reading nach torlosen 120 Minuten mit 4:3 im Elfmeterschießen.

Den entscheidenden Strafstoß verwandelt Christopher Schindler.

Die Absteiger aus der höchsten englischen Spielklasse heißen Hull City, FC Middlesbrough und AFC Sunderland.


Erfolgscoach Wagner ist der erste nicht-britische Trainer in der 108-jährigen Vereinsgeschichte von Huddersfield und zudem der Trauzeuge von Liverpool-Coach Jürgen Klopp. Der "Reds"-Trainer ist wiederum Patenonkel von Wagners Töchtern.

Huddersfield ist eine 160.000-Einwohner-Stadt zwischen Manchester und Leeds. Der Klub kehrt nach 45 Jahren in die Premier League zurück und darf sich dank der lukrativen TV-Gelder in Englands höchster Spielklasse nun über rund 237,5 Millionen Euro freuen.

Als Edelfan gilt Hollywood-Star Patrick Stewart ("Star Trek", "X-Men"). Der 76-Jährige drückte auch im Wembley-Stadion die Daumen.

VIDEO - Fußball total - die besten Outtakes:

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz verpflichtet Torhüter Jörg Siebenhandl

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare