Riesen-Blamage für den HSV in Überzahl

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die erste Runde im DFB-Pokal endet für den Hamburger SV in einer Riesen-Blamage.

Bei Drittligisten VfL Osnabrück laufen die Hanseaten in eine 1:3-Niederlage. Und das, obwohl die Hausherren von Minute 18 an aufgrund einer Roten Karte gegen Appiah in Unterzahl agieren.

Savran bringt die Niedersachsen in Minute 39 in Führung, nach der Pause erhöhen Heider und Arslan sensationell, ehe Wood noch einen Handelfmeter verwandelt (74.).

Für Osnabrück ist es der erste Pflichtspielsieg der Saison nach zwei Niederlagen und zwei Remis in den bisherigen Spielen der dritten Liga.



Textquelle: © LAOLA1.at

Lukaku-Show für Manchester United gegen Marko Arnautovic

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare