Mainz im Vietelfinale des DFB-Pokals

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FSV Mainz 05 steht im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Mannschaft von Trainer Sandro Schwarz dreht im Achtelfinale das Bundesliga-Duell gegen den VfB Stuttgart nach einem 0:1 in einen 3:1-Heimsieg

Die Gäste gehen durch Gentner unmittelbar vor der Pause in Führung (41.) und vergeben kurz nach Seitenwechsel die große Chance auf die Vorentscheidung: Mainz-Keeper Zentner pariert einen Elfmeter von Aogo (53.).

Bergreen (62.) und Diallo (71.) gelingt der Turnaround, Serdar fixiert in der Nachspielzeit aus einem Konter den Endstand (93.).

Für eine Überraschung sorgt der SC Paderborn: Der Drittligist besiegt Zweitliga-Klub FC Ingolstadt dank eines Treffers von Zolinski mit 1:0 und zieht ebenfalls unter die letzten Acht im Pokal-Bewerb ein.

ÖFB-Legionär Sebastian Wimmer wird bei den siegreichen Paderbornern in der 95. Minute eingwechselt.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<


Textquelle: © LAOLA1.at

Die besten Bilder der Rapid-Weihnachtsfeier 2017

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare