Union besiegt Hoffenheim in Überzahl

 

Zum Abschluss des 6. Spieltags in der deutschen Bundesliga feiert Union Berlin einen 3:1-(0:0)-Auswärtssieg bei TSG Hoffenheim.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit überschlagen sich die Ereignisse. In der 58. Minute sieht Robert Skov nach einer Notbremse an Griesbeck, gegen den er den Ellbogen im Strafraum ausfährt, die Rote Karte.

Den fälligen Strafstoß verwandelt Max Kruse zur 1:0-Führung (60.). Hoffenheim agiert ab diesem Zeitpunkt in Unterzahl. Doch Hoffenheim schlägt ausgerechnet durch den Ex-Salzburger Munas Dabbur zurück - 1:1 (80.).

Union gewinnt das Spiel jedoch noch. Baumann befördert den Ball bei einer Pojanpalo-Hereingabe ins eigene Tor (85.), für den Schlusspunkt sorgt Teuchert mir der Entscheidung zum 3:1 (90.).

Union bleibt damit im fünften Spiel in Folge ungeschlagen. Hoffenheim wartet seit vier Spielen beziehungsweise seit dem klaren 4:1-Erfolg gegen den FC Bayern auf einen vollen Erfolg.

Die Berliner klettern auf Rang acht, Hoffenheim beendet den Spieltag als Zwölfter.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Christopher Trimmel (Union): Nicht im Kader (muskuläre Probleme)

Florian Grillitsch (Hoffenheim): In der 81. Minute ausgewechselt

Stefan Posch (Hoffenheim): In der 34. Minute ausgewechselt (Sprunggelenksblessur)

Christoph Baumgartner (Hoffenheim): In der 62. Minute eingewechselt

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare