Stange rettet Mainz gegen Hertha

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Hertha BSC kann am 7. Spieltag der deutschen Bundesliga nach dem Sieg über die Bayern nicht nachlegen. Beim 1. FSV Mainz 05 muss man sich mit einem 0:0 begnügen.

Die beste Möglichkeit auf einen Dreipunkter vergibt Ibisevic nach Hereingabe von Valentino Lazaro in der 26. Minute, er setzt den wuchtigen Kopfball nur an die Stange.

Auch die Gastgeber haben Möglichkeiten, Gbamin schießt nur Jarstein an (38.) und trifft den Ball bei einem Volley nicht richtig (63.). Anschließend hat Selke per Kopf aus kurzer Distanz noch eine Hertha-Chance (65.).

Lazaro spielt bei den Gästen ebenso durch wie Philipp Mwene bei Mainz. Karim Onisiwo sitzt auf der Bank.

Hertha bleibt damit aufgrund der um ein geschossenes Tor schlechteren Trefferbilanz mit 14 Punkten als Dritter hinter Werder Bremen, Mainz ist mit neun Zählern Siebter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare