Späte Tore bei Gladbach gegen Wolfsburg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg trennen sich am 4. Spieltag der deutschen Bundesliga mit 1:1.

Beide Tore im Duell zweier Trainer mit Vergangenheit in der österreichischen Bundesliga (Marco Rose vs. Oliver Glasner) fallen spät.

Ein Elfmeter von Hofmann in Minute 78 bringt die Hausherren etwas glücklich in Führung. Wolfsburg-Keeper Casteels hat zuvor nach einem verkorksten Rückpass von Lacroix Gladbach-Spieler Thuram zu Fall gebracht.

Wolfsburg, das wesentlich mehr von der zweiten Halbzeit hat, gelingt in Minute 85 durch Weghorst, der aus rund elf Metern ins linke Eck trifft, der verdiente Ausgleich.

Während bei Gladbach Stefan Lainer 76 Minuten lang spielt und Hannes Wolf in der 70. Minute eingewechselt wird, muss Xaver Schlager bei Wolfsburg zur Pause Gelb-vorbelastet in der Kabine bleiben. ÖFB-Goalie Pavao Pervan drückt die Bank.

Gladbach ist mit fünf Punkten Zehnter, Wolfburg liegt mit vier Zählern auf Platz 13.

Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Check:

Stefan Lainer (Mönchengladbach): Bis zur 76. Minute

Hannes Wolf (Mönchengladbach): In der 70. Minute eingewechselt

Valentino Lazaro (Mönchengladbach): Nicht im Kader

Xaver Schlager (Wolfsburg): Bis zur 46. Minute, Gelb

Pavao Pervan (Wolfsburg): Auf der Bank

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare