Sabitzer-Traumtor bei Leipzig-Sieg gegen Hertha

 

Zwar gewinnt RB Leipzig am 22. Spieltag der deutschen Bundesliga mit 3:0 bei der Hertha, die Schlagzeilen schreibt aber ÖFB-Legionär Marcel Sabitzer.

Der 26-Jährige bringt die Sachsen in der 28. Minute mit einem Traumtor in Front. Aus halblinker Position, ungefähr 30 Meter vom Tor entfernt, fasst sich der Offensivspieler ein Herz und schießt den Ball aufs Tor. Das Spielgerät hat viel Effet, dreht sich im letzten Moment ins rechte Eck, Hertha-Goalie Jarstein bleibt wie angewurzelt stehen.

Beim 3:0 durch Orban liefert Sabitzer den Assist nach einer Ecke (84.). Das zwischenzeitliche 2:0 erzielt Mukiele in der 71. Minute. Kurz vor der Pause sieht Sabitzer Gelb.

Durch den ungefährdeten Sieg in der Hauptstadt rückt Leipzig näher an Tabellenführer Bayern München. Der Rückstand der zweitplatzierten Sachsen beträgt bei 47 Punkten nur mehr zwei Zähler. Die Hertha bleibt mit 18 Punkten auf Rang 15, nur das bessere Torverhältnis verhindert den Sturz auf den Relegationsplatz.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Marcel Sabitzer (Leipzig) - 90 Minuten, Tor, Assist, Gelb

Konrad Laimer (Leipzig) - nicht im Kader (verletzt)

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..