Fünf Tore! Jovic vernichtet Düsseldorf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Festspiele von Eintracht Frankfurt und besonders Luka Jovic zum Auftakt des achten Spieltags der deutschen Bundesliga! Die Jungs von Adi Hütter schicken Fortuna Düsseldorf mit einem 7:1 heim, satte fünf Treffer erzielt der serbische Stürmer.

Den Auftakt macht Haller (20.) mit einem Elfmeter, den es wegen Handspiels nach Videobeweis stark verzögert gibt. Sieben Minuten später zaubert Jovic in Ibrahimovic-Manier und setzt einen akrobatischen Seitfall-Zieher in die Maschen. In der 34. Minute darf Haller im Strafraum gegen drei Gegenspieler frei agieren, Jovic bedankt sich mit einer erfolgreichen Direktabnahme.

Nach Seitenwechsel setzt erst Haller nach (50.), ehe Lukebakio den Ehrentreffer erzielt (54.). Damit genug von den Gästen, es ist wieder Jovic-Zeit: Im Gegenzug stellt er den Abstand wieder her (55.), per Innenstange (69.) und Kopf (72.) krönt er seinen irren Arbeitstag.

Zuvor hatte der 20-Jährige zwei Saisontore zu Buche stehen, je eines in den letzten beiden Spielen, welche die Eintracht ebenfalls gewann.

Der Sieg gegen den vor allem defensiv völlig kopflos agierenden Aufsteiger hätte noch höher ausfallen können. Einen Torro-Fernschuss lenkt Rensing mit Mühe an die Latte (36.), dort landet das Spielgerät bei einer Doppelchance von Haller und N'Dicka unmittelbar vor der Pause ein weiteres Mal.

Haller scheitert zudem alleine vor dem Torhüter (52.) an seinem dritten Treffer.

Wermutstropfen für Adi Hütter: Er muss Torhüter Kevin Trapp in der 58. Minute verletzungsbedingt auswechseln. Kevin Stöger steht bei dem Debakel 90 Minuten für Düsseldorf am Platz und sieht kurz vor Schluss wegen Kritik Gelb.

Mit dem dritten Sieg in Folge schiebt sich Frankfurt vorerst auf den sechsten Platz (13 Punkte), Düsseldorf - weiterhin punktgleich mit Stuttgart - fällt aufgrund des nun um fünf Treffer schlechteren Torverhältnisses hinter den VfB auf den letzten Platz zurück.

Jovic ist mit seinen 20 Jahren der jüngste Spieler der Bundesliga-Geschichte, dem ein Fünferpack gelingt - und der erste Eintracht-Akteur überhaupt.

Jovics Treffer in Zlatan-Manier:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare