Hoffenheim und Mainz schließen 2018 mit Remis ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die "Remis-Kaiser" der TSG 1899 Hoffenheim schlagen auch zum Jahresabschluss zu: Gegen den 1. FSV Mainz 05 reicht es nur zu einem 1:1, es ist die sechste Punkteteilung in Folge für die Jungs von Julian Nagelsmann.

Die Tore fallen früh: Demirbay trifft aus der Drehung mit dem ersten Torschuss (11.), Mateta trifft aus dem Chaos nach einem Freistoß wuchtig (16.).

Danach geht es rund: Zuber trifft für Hoffenheim die Latte (28.), ehe Mainz eine Doppelchance vergibt (30.). Auf der Gegenseite rettet Brosinski auf der Linie (33.) und die Stange gegen Hübner (35.). Mateta erzielt vor der Pause aus Abseitsposition das vermeintliche 2:1 für die Gäste.

Mit Belfodil (70.) und Grifo (90.+3) trifft Hoffenheim zwei weitere Male nur Metall, weswegen sich die Gastgeber letztlich über das Remis ärgern müssen.

Stefan Posch und Florian Grillitsch spielen bei Hoffenheim durch, Karim Onisiwo sitzt bei Mainz 90 Minuten auf der Bank. Phillipp Mwene fällt weiterhin mit einer Knieverletzung aus.

Die TSG bleibt zwei Punkte hinter Eintracht Frankfurt auf Platz sieben, Mainz hat als Zwölfter sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare