Jovetic holt 0:2 für Hertha im Alleingang auf

Jovetic holt 0:2 für Hertha im Alleingang auf Foto: © getty
 

Die sieglose Serie der Hertha BSC wächst zwar auf mittlerweile fünf Spiele an, das Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart wird beim Interimscoach-Debüt von Tayfun Korkut aber zum gefühlten Sieg. Am 14. Bundesliga-Spieltag fahren die Berliner nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2 ein.

Hauptverantwortlich dafür ist Stevan Jovetic, der beide Tore der Gäste besorgt. Zuvor trifft Marmoush nach 15 Minuten im Konter für die Hausherren, nur vier Minuten später legt Förster von der Strafraumgrenze nach (19.). Als Marmoush weitere fünf Minuten danach zu zentral abschließt, läuft das Spiel nur in eine Richtung.

Dennoch gibt es kurzen Berliner Jubel vor der Pause, denn Belfodils Treffer wird vom VAR nach einer Abseitsstellung zwar noch zurückgepfiffen (35.), Jovetic verkürzt jedoch nach einem Alleingang in den Strafraum (40.).

Nach Seitenwechsel zeigt sich Stuttgart davon zwar nicht geschockt, ein drittes Tor will aber nicht gelingen. So rettet Müller erst noch gegen einen Jovetic-Freistoß, zwei Minuten später ist der Montenegriner aus rund fünf Metern aber der Sieger (76.).

Stuttgart verpasst es damit, am Gegner vorbeizugehen, die Hertha (14./14 Punkte) bleibt weiter einen Zähler vor dem VfB (15.).

Sasa Kalajdzic fehlt mit seiner Schulterverletzung weiterhin.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Sasa Kalajdzic (Stuttgart): nicht im Kader/Schulterverletzung


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..