Wolfsburg fixiert CL-Teilnahme bei RB Leipzig

 

Oliver Glasner führt den VfL Wolfsburg in die Gruppenphase der UEFA Champions League! Am 33. und zugleich vorletzten Spieltag fixieren die "Wölfe" mit einem 2:2 bei RB Leipzig eine Platzierung unter den Top-Vier.

Dabei wäre für den Auto-Klub in Leipzig sogar mehr drinnen gewesen...

Während Ridle Baku (6.) nach Zuspiel von ÖFB-Legionär Xaver Schlager das Tor nur knapp verfehlt, sorgt Maximilian Philipp (11.) per Traumtor zum 1:0 für Aufsehen. Vom Gegentreffer geschockt befinden sich die Hausherren auf Lösungssuche, Nkunku (28./Casteels-Parade) sowie Orban (30./Abgeblockt) schnuppern am Torerfolg. Doch anstelle des Ausgleichs, erhöht Philipp (45.+1) mit Pausenpfiff die Wolfsburger Führung.

Nach dem Seitenwechsel tragen die Worte des scheidenden RB-Trainer Julian Nagelsmann Früchte: Marcel Sabitzer bedient Justin Kluivert (51.), der stramm aus zehn Metern trifft. Vom Anschlusstreffer angestachelt intensivieren die "Roten Bullen" erfolgreich ihre Offensivbemühungen und bekommen einen Foulelfmeter zugesprochen, den Kapitän Sabitzer (78.) gekonnt zum Endstand verwandelt - 2:2!

In der Tabelle ist Leipzig (65 Pkt.) Rang zwei nicht mehr zu nehmen. Wolfsburg (4./61) kämpft indes im Fernduell mit Dortmund (3./61) um Rang drei. Auf die "Wölfe" wartet am letzten Spieltag Mainz 05, Dortmund trifft auf Leverkusen.

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Marcel Sabitzer (Leipzig) - spielt durch, Tor, Assist, Gelb

Konrad Laimer (Leipzig) - bis zur 46. Minute

Xaver Schlager (Wolfsburg) - spielt durch

Pavao Pervan (Wolfsburg) - auf der Bank

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..