Freiburg knöpft Augsburg Punkte ab

 

Der FC Augsburg verpasst am 22. Spieltag der Bundesliga einen Heimsieg und muss sich am Ende mit einem 1:1 gegen den SC Freiburg begnügen.

Zwar treten die Gäste im ersten Abschnitt phasenweise dominant auf, Großchancen bleiben aber aus. Die Fuggerstädter nutzen hingegen ihre wenige Möglichkeiten eiskalt aus: Erst küsst ein Fernschuss von Richter (24.) die Stange, wenig später (38.) netzt Max zur 1:0-Führung ein.

Kurz nach Wiederanpfiff führt eine Slapstick-Einlage (51.) zum Ausgleich der Breisgauer: Erst lässt FCA-Schlussmann Koubek einen Freistoß unglücklich abprallen, dann klärt Max per Schulter vor die Beine von Haberer, dessen Schuss gvon zwei Augsburgern unhaltbar ins Tor abgefälscht wird.

Freiburg nutzt anschließend das Momentum aus und findet durch Haberer (67.) und Günter (70.) gute Möglichkeiten vor. In der Schlussviertelstunde können sich die Gastgeber wieder berappeln, Richter (77.) lässt die größte Chance auf den Lucky-Punch liegen.

Augsburg steht bei 27 Zählern auf der zwölften Stelle, während Freiburg (33 Pkt.) den Sprung auf den Europa-League-Platz verpasst und Siebter bleibt.

Spielplan/Ergebnisse>>>

Tabelle>>>

ÖFB-Legionäre im Check:

Gerog Teigl (Augsburg): nicht im Kader

Philipp Lienhart (Freiburg): auf der Bank

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare