Leipzig erledigt Pflicht bei Werder Bremen

 

RB Leipzig gibt sich am 28. Spieltag der deutschen Bundesliga keine Blöße. Auswärts bei Werder Bremen gelingt den "Roten Bullen" ein ungefährdeter 4:1-Sieg.

Als Dosenöffner in einer recht einseitigen Partie fungiert Dani Olmo (23.), der halblinks im Sechzehner nach Zuspiel von Kevin Kampl ins rechte Eck vollendet - 1:0!

Nur sechs Minuten später lässt Bremen-Angreifer Davie Selke die Großchance zum Ausgleich per Kopf liegen. Leipzig hingegen erweist sich dank Doppelpacker Alexander Sörloth (32., 41.) eiskalt vor dem gegnerischen Kasten.

Nach dem Seitenwechsel traut sich Werder offensiv mehr zu, wodurch Marcel Sabitzer im Leipziger Strafraum Teamkollege Kampl den Ball an den Unterarm schießt - Elfmeter! Den fälligen Strafstoß verwandelt Milot Rashica souverän zum Anschlusstreffer (61.).

Etwaige Hoffnungen für eine Bremer Aufholjagd verpuffen rasch, da Sabitzer im Sechzehner eiskalt bleibt und zum 4:1-Endstand (63.) verwandelt.

Somit verkürzt Leipzig (2./60 Punkte) den Abstand auf Leader Bayern (65). Bremen belegt mit 30 Zählern den 13. Rang.

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Marco Friedl (Bremen): spielt durch

Romano Schmid (Bremen): ab der 68. Minute

Marcel Sabitzer (Leipzig, Kapitän): bis zur 82. Minute, Tor

Konrad Laimer (Leipzig): nicht im Kader (rekonvaleszent)

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..