Lazaro trifft bei Gladbach-Pleite in Hoffenheim

 

Das ÖFB-Duell zwischen der TSG Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach am 30. Spieltag der deutschen Bundesliga endet mit einem Sieg der TSG. Die Sinsheimer bezwingen die "Fohlen" mit 3:2.

In einem ausgeglichenen Spiel klingelt es in Minute 25 erstmals. Valentino Lazaro schickt Marcus Thuram auf die Reise, der Stefan Posch und Florian Grillitsch schlecht aussehen lässt und schließlich auf Alassane Plea ablegt. Der Franzose netzt von der Sechzehner-Kante flach ein (25.).

Unmittelbar vor der Pause taucht Thuram erneut im gegnerischen Sechzehner auf und spielt diesmal einen Querpass auf Lazaro, der aus kurzer Distanz nur mehr den Fuß hinhalten muss (45.+1). Für den 25-jährigen ÖFB-Legionär ist es nach seinem Skorpion-Kick-Traumtor im November der zweite Saisontreffer.

Die zweite Hälfte gehört allerdings ganz den Sinsheimern. Zunächst erzielt Andrej Kramaric den Anschlusstreffer, nachdem eine Grillitsch-Flanke zu kurz geklärt wird (48.), nur kurz darauf stellt Ihlas Bebou den Ausgleich her (60.).

In der 65. Minute wird der Spielverlauf endgültig auf den Kopf gestellt, erneut ist Kramaric der Torschütze (65.).

Gladbach kann sich von diesem Schock nicht mehr erfangen und muss einen schweren Rückschlag im Kampf um Europa hinnehmen. Die "Fohlen" bleiben mit 43 Punkten dennoch vorerst Siebter.

Hoffenheim rückt mit 35 Punkten auf Rang elf vor und darf das Thema Abstieg wohl endgültig abhaken.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Stefan Posch (Hoffenheim): 90 Minuten, Gelb

Florian Grillitsch (Hoffenheim): 90 Minuten, Gelb

Christoph Baumgartner (Hoffenheim): bis zur 84. Minute

Stefan Lainer (Gladbach): bis zur 86. Minute

Valentino Lazaro (Gladbach): 90 Minuten, Tor

Hannes Wolf (Gladbach): ab der 68. Minute

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..