Kein Sieger bei Köln gegen Frankfurt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Eintracht Frankfurt muss auch in der vierten Runde der deutschen Bundesliga keine Niederlage hinnehmen. Die ÖFB-Filiale erreicht ein 1:1 beim 1. FC Köln.

Eine über weite Strecken unspektakuläre erste Hälfte endet mit einem Paukenschlag: Schiedsrichter Jablonski entscheidet nach Konsultation des Videoschiedsrichters auf Elfmeter für die Eintracht, nachdem Daichi Kamada von Sebastiaan Bornauw im Strafraum abgeräumt wird. Andre Silva tritt an und bleibt vom Punkt eiskalt (45.+1).

Aus dem Nichts findet Köln nach Seitenwechsel die perfekte Antwort, Ondrej Duda vollendet nach einer Ehizibue-Flanke zum Ausgleich in Minute 56.

Am Ende sind die Frankfurter, bei denen Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker von Adi Hütter 90 Minuten auf dem Feld gelassen werden, näher am Sieg. Der eingewechselte Neuzugang Amin Younes vergibt nach einer schönen Einzelaktion (78.).

Die weiter unbesiegte Eintracht nimmt Rang vier der Tabelle ein und verfügt über acht Punkte, Köln schreibt erstmals in der Saison an und ist mit einem Zähler 16.

Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Check:

Martin Hinteregger (Eintracht): 90 Minuten

Stefan Ilsanker (Eintracht): 90 Minuten

Florian Kainz (Köln): nicht im Kader

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare