Kalajdzic lässt Stuttgart vom Europacup träumen

 

Sasa Kalajdzic legt am 33. Spieltag der deutschen Bundesliga seinen 16. Saisontreffer nach!

Beim 2:1-Sieg des VfB Stuttgart bei Borussia Mönchengladbach erzielt der ÖFB-Teamspieler den enorm wichtigen Siegtreffer für die Schwaben.

In einem ausgeglichenem ersten Durchgang bleiben auf beiden Seiten die offensiven Highlights aus. Sasa Kalajdzic zögert bei der größten VfB-Chance in Minute 23 zu lange, zuvor trifft Alassane Plea für Gladbach nur das Außennetz.

Unmittelbar vor dem Halbzeit-Pfiff klingelt es aber doch erstmals: Lars Stindl bringt die Kugel sehenswert per Volley zur Gladbacher Führung unter (45.).

Nach Seitenwechsel passiert lange nichts, ehe Wataru Endo dem Spiel eine ganz neue Richtung gibt. Der Japaner versenkt in der 72. Minute einen tollen Weitschuss und leitet damit eine packende Schlussphase ein.

Zunächst lässt Valentino Lazaro die erneute Gladbacher Führung liegen (74.), dann kommt der große Auftritt von Sasa Kalajdzic. Der Wiener hält bei einem Stenzel-Flachschuss geschickt den Fuß hin und lenkt die Kugel unhaltbar zum Goldtreffer ins Netz (77.).

Damit rückt Stuttgart Gladbach auf einen Zähler heran. Auf Rang sieben, den Union Berlin im Parallelspiel erobert und der für das Playoff der neu geschaffenen Europa Conference League berechtigt, fehlen den Schwaben vor dem letzten Spieltag zwei Zähler.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Stefan Lainer (Gladbach): 90 Minuten

Valentino Lazaro (Gladbach): ab der 65. Minute

Hannes Wolf (Gladbach): ab der 84. Minute

Sasa Kalajdzic (Stuttgart): bis zur 83. Minute, Tor

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..