Bayern stürmt mit Kantersieg an die Spitze

 

Der FC Bayern ist nach einem 4:1-Kantersieg am 22. Spieltag beim FC Köln zurück an der Spitze der deutschen Bundesliga.

Den Münchnern gelingt dabei ein absoluter Traumstart: Bereits nach 121 Sekunden versenkt Torjäger Lewandowski den Ball erstmals im Kölner Gehäuse. Nur zwei Minuten später legt Coman nach Müller-Zuspiel nach.

Serge Gnabry macht in der 12. Minute die Hoffnungen auf eine Überraschung der "Geißböcke" früh zur Nichte und stellt auf 3:0. Zu allem Überfluss muss Niels Katterbach auf Seiten der Hausherren verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn springt ÖFB-Legionär Florian Kainz (28.) in die Bresche.

Der Rekordmeister drosselt in der Folge das Tempo, so dauert es bis nach dem Seitenwechsel, ehe Gnabry (66.) mit einem sehenswerten Schlenzer seinen zweiten Treffer markiert.

In der 70. Minute assistiert Kainz zum Kölner Ehrentreffer: Er bedient Uth per Stanglpass, der problemlos einschieben kann.

Die Münchner übernehmen mit einem Punkt Vorsprung auf RB Leipzig die Tabellenführung, während der FC als Tabellen-14. sechs Punkte vom Relegationsplatz entfernt ist.

Spielplan/Ergebnisse>>>

Tabelle>>>

ÖFB-Legionäre im Check:

Florian Kainz (Köln): in 28. Minute eingewechselt, Assist zum 1:4

David Alaba (Bayern): spielt durch

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare