Baumgartner trifft bei TSG-Sieg gegen Wolfsburg

 

Am 24. Spieltag endet die imposante Serie von VfL Wolfsburg in der deutschen Bundesliga! Die Glasner-Elf unterliegt bei der TSG Hoffenheim auch aufgrund des Führungstreffers von Christoph Baumgartner mit 1:2 und verliert erstmals seit dem 3. Jänner.

Die Kraichgauer erwischen durch den ÖFB-Legionär einen Traumstart: Baumgartner leitet den Angriff selbst ein, Kaderabek chippt den Ball an den Fünfer zum Offensivspieler, der sich die Kugel schön herunternimmt und humorlos per Lattenpendler im Tor unterbringt (8.). Somit kassiert Wolfsburg nach sieben Spielen erstmals wieder ein Gegentor.

Die "Wölfe" zeigen sich nach dem Cup-Aus gegen RB Leipig etwas müde, können allerdings wenig später ausgleichen. Xaver Schlager spielt einen Traumpass in die Tiefe zu Weghorst (23.), der Baumann mühelos zum 15. Saisontreffer überwindet.

Jedoch zeichnet sich Kramaric kurz vor der Halbzeitpause mit seinem wiederum 14. Saisontor für den 2:1-Endstand verantwortlich. In der Folge werden die Gäste zwar gefährlicher, der erneute Ausgleich fällt allerdings nicht mehr. Otavio wird in der vierten Minute der Nachspielzeit nach einer Notbremse gegen Munas Dabbur mit Rot des Platzes verwiesen (90.+4).

Wolfsburg muss sich erstmals seit dem 3. Jänner wieder geschlagen geben , bleibt aber mit 45 Zählern auf Platz drei. Die TSG befreit sich wohl endgültig aus dem Abstiegskampf und steht imt 30 Punkten und Rang elf im gesichterten Mittelfeld.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Christoph Baumgartner (TSG Hoffenheim) - spielt durch, Tor

Florian Grillitsch (TSG Hoffenheim) - spielt durch

Stefan Posch (TSG Hoffenheim) - nicht im Kader, krank

Xaver Schlager (VfL Wolfsburg) - bis zur 84. Minute, Assist

Pavao Pervan (VfL Wolfsburg) - auf der Bank

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..