FC Bayern in Fürth auch in Unterzahl souverän

FC Bayern in Fürth auch in Unterzahl souverän Foto: © getty
 

Der FC Bayern München feiert zum Auftakt des 6. Spieltags der deutschen Bundesliga einen ungefährdeten 3:1-Erfolg bei der SpVgg Greuther Fürth.

Müller dämpft die Hoffnungen des noch sieglosen Aufsteigers auf eine Sensation bereits in Minute 10. Davies kommt mit Tempo über die linke Seite, seine Hereingabe schießt der Routinier via linker Innenstange ins Tor.

Kimmich erhöht in Minute 31 nach schöner Kombination mit Davies und Sane mit einem überlegten Abschluss aus rund 18 Metern.

Kurz nach dem Seitenwechsel ein Rückschlag für den Serienmeister: Pavard sieht in Minute 48 nach Attacke an Green wegen Torraubs die Rote Karte.

Doch auch in Unterzahl lassen die Bayern nichts anbrennen. Das dritte Tor resultiert aus einem Eigentor von Griesbeck (68.), der einen Tick früher als Lewandowski am Ball ist und ihn im eigenen Tor unterbringt.

Fürth probiert es weiterhin mutig und wird dafür auch mit dem Ehrentreffer belohnt. Itten (87.) sorgt nach herrlicher Tillman-Flanke mit einem Kopfball für riesigen Jubel im Sportpark Ronhof.

ÖFB-Legionär Marcel Sabitzer kommt in Minute 61 für Sane ins Spiel.

Der FC Bayern lacht mit 16 Punkten von der Tabellenspitze. Fürth behält mit nur einem Zähler die Rote Laterne.

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Marcel Sabitzer (FC Bayern) - ab der 61. Minute

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>


Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..