Fortuna Düsseldorf ärgert zehn Hoffenheimer

 

Fortuna Düsseldorf luchst Europacup-Aspirant TSG Hoffenheim mit einem 2:2 am 30. Spieltag der deutschen Bundesliga einen Zähler ab.

In einer turbulenten Anfangsphase drückt Rouwen Hennings bereits nach fünf Minuten eine gefühlvolle Hereingabe von ÖFB-Legionär Kevin Stöger per Kopf über die Linie. Nur wenige Augenblicke später sieht Hoffenheim-Verteidiger Benjamin Hübner nach einer vermeintlichen Tätigkeit an Kaan Ayhan den roten Karton.

Geschockt zeigen sich die Sinsheimer nur kurz, da Munas Dabbur nach einem Abschluss von Stefan Posch goldrichtig steht und Fortuna-Keeper Florian Kastenmeier überwindet (16.). Die postwendende Antwort durch Hennings (18.) wird vom VAR aberkannt, da Posch zuvor in einem Luftduell mit dem Ellbogen im Gesicht getroffen wird.

Nach dem Seitenwechsel drückt die Fortuna aufs Gaspedal, in Führung geht aber die TSG durch Steven Zuber (61.). Für einen Auswärtssieg reicht es aber nicht, da Hennings vom Punkt cool bleibt (76.).

In der Tabelle liegt Hoffenheim mit 43 Zählern auf dem sechsten Platz, Düsseldorf (16./28 Punkte) steht weiterhin auf dem Relegationsrang.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Kevin Stöger (Düsseldorf) - spielt durch

Markus Suttner (Düsseldorf) - spielt durch und sieht Gelb

Christoph Baumgartner (Hoffenheim) - bis zur 62. Minute

Stefan Posch (Hoffenheim) - bis zur 85. Minute

Florian Grillitsch (Hoffenheim) - ab der 85. Minute

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare