Lewandowski holt Rekord bei Bayern-Remis

 

Meister FC Bayern spielt in der 33. Runde der deutschen Bundesliga nur Unentschieden. Die Münchner kommen im Auswärtsspiel beim SC Freiburg nicht über ein 2:2 hinaus.

Robert Lewandowski verwertet in der 26. Minute einen Foul-Elfmeter und jubelt somit über das 40. Tor in der laufenden Saison. Der Pole egalisiert damit den Uralt-Rekord von Gerd Müller, der 1971/72 mit ebenfalls 40 Treffern bisher erfolgreichster Bundesliga-Torschütze in einer Saison war. Alle Infos >>>

Drei Minuten später jubeln die Hausherren über den Ausgleich - Manuel Gulde ist nach einem Eckball von Vincenzo Grifo am kurzen Eck mit dem Kopf zur Stelle. Die Bayern kommen dann besser aus der Pause. In der 51. Minute wird der vermeintliche Führungstreffer von Serge Gnabry noch wegen Abseits aberkannt, in der 53. Minute jubelt dann aber Leroy Sane nach einem Zuspiel von Thomas Müller über das zweite Tor der Bayern.

In der 77. Minte hat Lewandowski die Doppelchance, sich mit seinem 41. Tor zum alleinigen Rekordhalter zu machen, doch er scheitert zwei Mal aus kürzester Distanz. Das rächt sich, denn in der 81. Minute jubelt Christian Günter über den Ausgleich der Freiburger.

Freiburg ist Zehnter, hat noch minimale Chancen auf einen Platz in der UEFA Conference League.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Philipp Lienhart (Freiburg) - 90 Minuten

David Alaba (Bayern) - 90 Minuten, Gelb

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..