RB Leipzig unterliegt auch Leverkusen

RB Leipzig unterliegt auch Leverkusen Foto: © getty
 

In Abwesenheit von Jesse Marsch verliert RB Leipzig das zweite Bundesliga-Spiel in Folge. Am 13. Spieltag setzt es daheim gegen Bayer 04 Leverkusen ein 1:3.

Nach acht Minuten sorgt Diaby schon für eine erste Überwindung von Gulacsi-Vertretung Martinez, nach langer Überprüfung durch den VAR wird aber eine Abseitsposition von Assistgeber Adli festgestellt.

Obwohl Leipzig den Gegner in der Folge einschnürt, fällt die Führung dennoch für die "Werkself": Nach einem tollen Doppelpass mit Palacios sorgt Wirtz unter mäßiger Bedrängnis durch Angelino für das 1:0 (21.).

Noch vor der Pause darf Diaby doch noch jubeln, er verwertet nach langem Pass von Jonathan Tah überlegt ins rechte Eck (34.).

Leipzig darf nach Wiederbeginn kurz hoffen, weil Andre Silva eine Nkunku-Flanke per Kopf verwertet (61.). Drei Minuten später ist das Spiel aber entschieden: Außenverteidiger Jeremie Frimpong trifft mit einem abgefälschten Flachschuss zum 3:1.

In der Schlussphase vergibt Ex-Salzburger Szoboszlai die große Chance auf den Anschlusstreffer. Sein Elfmeter nach Tapsoba-Hands springt vom Pfosten an den Rücken von Leverkusen-Keeper Hradecky, von dort aber nicht ins Tor.

Die Werkself verdrängt Freiburg durch den Sieg auf Rang drei (24 Pkt), hat auf Leader Bayern sieben Punkte Rückstand. Leipzig rutscht etwas ab und hat als Achter nur 18 Punkte auf dem Konto.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Konrad Laimer (Leipzig) - bis 73. Minute

Julian Baumgartlinger (Leverkusen) - verletzungsbedingt (Knie) nicht im Kader


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..