Köln gibt Sieg aus der Hand

Köln gibt Sieg aus der Hand Foto: © getty
 

Der 1. FC Köln vergibt am vierten Spieltag der Deutschen Bundesliga einen Sieg beim SC Freiburg und muss sich mit einem 1:1 begnügen.

Die Gäste gehen in der 33. Minute durch Anthony Modeste in Führung. Der Franzose trifft nach einer Schmitz-Flanke per Kopf. Nach Seitenwechsel kommen die Gastgeber aber immer besser ins Spiel und setzt Köln unter Druck.

Der Ex-Rapidler Florian Kainz sieht nach einem Duell mit Lienhart und Schade nach einem Foul von hinten die Gelb-Rote Karte (74.).

Freiburg wirft in Überzahl alles nach vorne, in der Schlussphase wird das Bemühen belohnt: Rafael Czichos lenkt bei seinem Rettungsversuch von einem Weißhaupt-Pass den Ball ins eigene Tor ab (89.).

Freiburg belegt damit mit acht Punkten Rang vier. Köln ist mit sieben Punkten Siebenter.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Philipp Lienhart (Freiburg) - 90 Minuten, Gelbe Karte

Dejan Ljubicic (Köln) - 90 Minuten

Florian Kainz (Köln) - Gelb-Rote Karte in der 74. Minute

Louis Schaub (Köln) - ab der 82. Minute

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..