Schalke punktet bei Union Berlin

 

Nach fünf Niederlagen in Folge kann Schalke 04 am 21. Spieltag der deutschen Bundesliga beim 0:0 bei Union Berlin zumindest einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf entführen.

Nach Protesten am Freitagabend vor der Geschäftsstelle der Königsblauen, wo einmal mehr das Ende von Sportvorstand Jochen Schneider gefordert wurde, geht S04 zumindest nicht als Verlierer vom Platz. Für die Berliner ist es bereits das fünfte Spiel in Folge ohne Sieg.

Nach gutem Start hält Schalke dagegen. Awoniyi vergibt eine Top-Chance nach nur vier Minuten, er scheitert an Keeper Fährmann, in der 59. Minute scheitert der gefährlichste Berliner wieder knapp. Ingvartsen vergibt aus drei Metern per Kopf in der Schlussphase (84.). Große Schalke-Chancen sucht man vergeblich, doch in der 89. Minute scheitert Boujellab an Karius.

Union liegt nach dem Spieltag auf Rang neun, Schalke ist als Tabellenletzter acht Punkte hinter dem Relegationsplatz.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Christopher Trimmel (Union) - 90 Minuten, Gelb

Allesandro Schöpf (Schalke) - auf der Bank

Michael Langer (Schalke) - auf der Bank

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..