Bielefeld überholt Werder Bremen

 

Bielefeld ist auf Kurs Richtung Klassenerhalt. Der Aufsteiger spielt am 33. Spieltag der deutschen Bundesliga daheim gegen TSG Hoffenheim 1:1, überholt damit Werder Bremen und liegt eine Runde vor Schluss auf dem 15. Tabellenplatz.

Dabei beginnt die Partie für die Arminia gar nicht nach Wunsch. Nach einem Eckball der Hausherren laufen die Hoffenheimer in der fünften Minute einen blitzschnellen Konter, den Andrej Kramaric erfolgreich abschließt.

In der 23. Minute jubelt Andreas Voglsammer über den Ausgleich - er zirkelt einen Freistoß aus fast 25 Metern über die Mauer hinweg ins Kreuzeck.

Die Bielefelder haben einen Punkt Vorsprung auf den 16. Werder und zwei Punkte Vorsprung auf den 17. Köln.

Bei Hoffenheim sitzt der 18-jährige Oberösterreicher Gabriel Haider erstmals in einem Bundesliga-Spiel auf der Bank.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Markus Prietl (Bielefeld) - 90 Minuten

Christian Gebauer (Bielefeld) - auf der Bank

Stefan Posch (Hoffenheim) - 90 Minuten

Florian Grillitsch (Hoffenheim) - 90 Minuten

Gabriel Haider (Hoffenheim) - auf der Bank

Christoph Baumgartner (Hoffenheim) - Nicht im Kader (verletzt)

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..