Spitzenreiter FC Bayern rutscht in Augsburg aus

Spitzenreiter FC Bayern rutscht in Augsburg aus Foto: © getty
 

Faustdicke Überraschung zum Auftakt des 12. Spieltags in der deutschen Bundesliga! Tabellenführer FC Bayern verliert 1:2 beim FC Augsburg und muss die zweite Niederlage der Saison hinnehmen.

Augsburg legt den Respekt vor der Nagelsmann-Elf von Minute zu Minute ab und geht durch Tore von Mads Pedersen (23.) und Andre Hahn (36.) nicht unverdient mit 2:0 in Führung. Die Antwort der Münchner gelingt durch Robert Lewandowski zwar postewendend (38.), der Außenseiter bringt die knappe Führung aber in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff hat Lewandowski per Volley eine gute Abschluss-Chance, schießt den Ball aber deutlich drüber (49.). ÖFB-Legionär Marcel Sabitzer, für den in Quarantäne befindlichen Joshua Kimmich von Beginn an im Mittelfeld-Zentrum aufgeboten, muss wenig später vom Feld, er kann erneute keine Pluspunkte sammeln.

Ein Davies-Schuss vom Strafraum (73.) und ein Lewandowski-Abschluss, den Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz pariert, sind die besten Gelegenheiten auf den Ausgleich. Die Elf von Trainer Markus Weinzierl verteidigt in der Schlussphase leidenschaftlich und bringt den überraschenden Erfolg schließlich mit großem Kampfgeist über die Runden.

In der Tabelle bleibt Bayern zwar vorne, Verfolger Borussia Dortmund kann dem Ligaprimus mit einem Sieg gegen den VfB Stuttgart am Samstag (15:30 im LIVE-Ticker) aber bis auf einen Punkt nahe rücken. Augsburg verlässt den Relegationsplatz und ist mit 12 Punkten vorerst 12.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Michael Gregoritsch (FC Augsburg) - auf der Bank

Marcel Sabitzer (FC Bayern) - bis 51. Minute


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..