FC Augsburg verschärft Hannover-Krise

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Auch der neunte Spieltag der deutschen Bundesliga ist für Hannover 96 kein erfolgreicher. Gegen den FC Augsburg setzt es für die Niedersachsen eine 1:2-Heim-Niederlage.

Die Partie beginnt für die 96er denkbar schlecht. Eine katastrophal verteidigte Ecke bringt Rani Khedira in Minute acht zur Augsburger Führung im Tor unter.

Goalgetter Alfred Finnbogason setzt in Minute 63 vom Elfmeterpunkt mit seinem fünften Saisontor im vierten Spiel noch einen drauf. Ihlas Bebous Kracher in Minute 72 leitet eine Hannoveraner Schlussoffensive ein, ändert aber nichts mehr am Ausgang der Partie.

Hannovers Kevin Wimmer spielt wie auf der Augsburger Gegenseite Martin Hinteregger in der Innenverteidigung durch, Kevin Danso und Michael Gregoritsch werden beim FCA eingewechselt.

Hannover bleibt mit sechs Punkten auf Rang 16 stecken, der FC Augsburg (12) erobert Rang acht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare