Glasner und Wolfsburg können doch noch siegen

 

Der VfL Wolfsburg fährt am fünften Spieltag der deutschen Bundesliga den ersten Sieg ein! Im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld geben sich die Wölfe mit einem 2:1 keine Blöße.

Den Grundstein zum Erfolg legt ein Doppelschlag binnen einer Minute. Zunächst vollendet Wout Weghorst ein kurzes Freistoß-Abspiel von Maximilian Arnold flach in die Maschen (19.), wenige Augenblicke darauf nützt Arnold einen Defensivfehler des Aufsteigers aus (20.).

Nach 31 Spielminuten beginnt der Arbeitstag für ÖFB-Legionär Xaver Schlager, der den angeschlagenen Kapitän Josuha Guilavogui ersetzt.

Da weder Maximilian Philipp aus beachtlicher Distanz (40.), noch Weghorst per Kopf (56.) für die Vorentscheidung sorgen, wird die Partie in der Schlussphase nochmal spannend. Der eingewechselte Sven Schipplock kommt aus zentraler Position zum Anschlusstreffer (80.), gefährlicher kommt der Aufsteiger aber nicht mehr vor das Wolfsburg-Tor.

Mit sieben Zählern aus fünf Partien klettert die Elf von Oliver Glasner an die achte Stelle, Bielefeld (4 Pkt.) belegt Rang 14.

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Xaver Schlager (Wolfsburg) - ab der 31. Minute

Pavao Pervan (Wolfsburg) - auf der Bank

Manuel Prietl (Bielefeld) - spielt durch

Christian Gebauer (Bielefeld) - nicht im Kader

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare