RB Leipzig verpasst Anschluss zu den Bayern

 

RB Leipzig lässt zum Auftakt des 29. Spieltags in der deutschen Bundesliga wichtige Punkte im Titelkampf liegen. Die "Roten Bullen" trennen sich von der TSG Hoffenheim torlos unentschieden.

Im ersten Spielabschnitt lassen beide Mannschaften Vorsicht walten, es fehlt jeweils an der nötigen Präzision im Offensivspiel. In der zweiten Halbzeit wird das Spiel schon attraktiver, vor allem Leipzig lässt viele Chancen liegen.

Nach 59 Spielminuten scheitert Nkunku aus rund 14 Metern am gut reagierenden Hoffenheim-Keeper Baumann. Nur eine Spielminute später bringt Adams einen Kopfball aus kurzer Distanz nicht im Tor unter (60.). Auch Marcel Sabitzer versucht sein Glück, sein Distanzschuss landet knapp neben dem Kasten (65.).

Hoffenheim wird hingegen kaum gefährlich, bringt nicht einmal einen einzigen Torschuss auf den Kasten von Leipzigs Gulacsi. Mit der letzten Spielaktion trifft Poulsen nach einem Eckball zum vermeintlichen Sieg, nach VAR-Studium wird das Tor wegen eines Handspiels aberkannt. Dementsprechend schaut am Ende nur ein relativ müdes 0:0-Unentschieden heraus.

Leipzig (61 Punkte) verpasst somit den Anschluss an die Bayern und liegt vier Punkte hinter den Münchnern auf Rang zwei. Hoffenheim ist mit 32 Zählern Elfter.

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Marcel Sabitzer (Leipzig): spielt durch

Konrad Laimer (Leipzig): nicht im Kader

Stefan Posch (Hoffenheim): spielt durch, Gelb

Florian Grillitsch (Hoffenheim): bis zur 56. Minute

Christoph Baumgartner (Hoffenheim): spielt durch, Gelb

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..