Wolfsburg knackt Werder Bremen spät

 

Für Werder Bremen wird es im Abstiegskampf der deutschen Bundesliga immer enger! Die Kohlfeldt-Elf muss sich am 30. Spieltag zuhause dem VfL Wolfsburg mit 0:1 geschlagen geben.

In einer intensiven Partie kreieren beide Teams in Hälfte eins einige Chancen, die Tore bleiben aber aus. Nach Seitenwechsel erarbeitet sich die Elf von Oliver Glasner mehr Vorteile und wird in der Schlussphase belohnt: Nach einem Fehlpass von Bittencourt läuft der Wolfsburger Konter über Klaus, der zu Weghorst flankt. Der Stürmer ist in der Mitte unbedrängt und köpft locker ein (82.).

In der Folge ist Bremen bemüht, kommt aber zu keinen gelungenen Offensiv-Aktionen.

Nach der 17. Saisonniederlage liegt Bremen mit 25 Zählern weiter auf Rang 17 und hat sechs Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Wolfsburg ist mit 45 Punkten Sechster und damit wieder auf einem Europacup-Platz.

Tabelle dt. Bundesliga>>>

Deutsche Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

ÖFB-Legionäre im Einsatz

Xaver Schlager (Wolfsburg) - In der 83. Minute ausgewechselt, Gelb

Pavao Pervan (Wolfsburg) - Auf der Bank

Marco Friedl (Bremen) - Auf der Bank

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare