Stuttgart siegt erstmals unter Weinzierl

Aufmacherbild Foto: © getty
 

In der 11. Runde der deutschen Bundesliga gelingt dem VfB Stuttgart mit einem 2:0 beim 1. FC Nürnberg der dringend benötigte Befreiungsschlag.

Der VfB gibt den Ton an und hat durch den Gomez (39.) die beste Chance der ersten Hälfte. Auf der anderen Seite vergibt zuvor Zrelak (21.) an der kurzen Stange die Führung.

Nach einem schwach geklärten Eckstoß steht dann Baumgartl (69.) richtig und netzt volley zur Gästeführung ein. In der Schlussphase jagt der eingewechselte Thommy (82.) den Ball, erneut nach Corner, genau Ball unter die Querlatte.

Bei den Franken spielt ÖFB-Legionär Georg Margreitter, wie auch in den zehn Partien zuvor, durch.

Mit dem ersten Auswärtssieg der Saison und dem ersten Punktgewinn unter Neo-Coach Markus Weinzierl bleibt der VfB zwar Letzter, schließt aber bis auf zwei Punkte zu den Nicht-Abstiegsplätzen auf. Der Aufsteiger aus Nürnberg bleibt Fünfzehnter.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare