Freiburg bremst Bremen in der 93. Minute ein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Fünftes Unentschieden in Folge für Werder Bremen: Am 10. Spieltag kommen die Werderaner zu einem 2:2 über den SC Freiburg mit Philipp Lienhart.

Schon nach neun Minuten lässt Milot Rashica den ÖFB-Legionär stehen und trifft aus rund zehn Metern zum 1:0. Acht Minuten später hat der Kosovare die nächste gute Möglichkeit, scheitert aber an Keeper Mark Flekken.

In der 21. Minute jubelt Freiburg-Trainer Christian Streich nur verhalten und hat damit recht: Roland Sallai schiebt seinen Gegenspieler beim Kopfball leicht weg, genug für den Schiedsrichter, um den Treffer nach Videobeweis nicht zu geben.

Dennoch gelingt den Gästen das 1:1: Jiri Pavlenka verdribbelt sich nach einem Rückpass, verliert den Ball unter Bedrängnis und Nils Petersen muss nur einschieben (28.). Endgültig ein Weckruf für die Freiburger, die bis zur Pause öfter an der Wende dran sind.

Später Ausgleich für Freiburg

Nach Seitenwechsel muss Flekken den Rückstand zweimal verhindern: Erst lenkt er einen Bittencourt-Versuch aus spitzem Winkel an die Stange (50.), dann packt er gegen Rashica einen tollen Reflex aus (54.).

Die erneute Werder-Führung durch Theodor Gebre Selassie (59.) kann der SCF-Schlussmann aber nicht verhindern: Rashica bringt die Flanke in die Mitte, wo der Außenverteidiger einen Kopfball versenkt.

Sallai klopft zweimal am Bremer Tor an (65., 69.), ehe Janik Haberer (Freiburg) drei Minuten vor dem Ende mit Gelb-Rot vom Platz fliegt.

Dennoch gelingt Freiburg der Ausgleich: Nils Petersen steigt nach einem Freistoß an die zweite Stange hoch, Pavlenka kann nicht abwehren und der Ball fliegt ins Netz (90.+3).

Damit ist Freiburg (18 Punkte) Fünfter und nur einen Zähler hinter Dortmund und Rang zwei, während Bremen den Anschluss an das breite Verfolgerfeld verpasst. Werder (11 Punkte) liegt auf Rang zwölf.

Marco Friedl spielt bei den Gastgebern durch, Philipp Lienhart ist auf der Gegenseite auch 90 Minuten im Einsatz.

Tabelle >>>

Spielplan >>>

ÖFB-Legionäre im Check:

Marco Friedl (Werder Bremen): 90 Minuten

Philipp Lienhart (SC Freiburg): 90 Minuten

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare