Bremen schafft den Klassenerhalt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Werder Bremen bleibt der Abstieg in die 2. deutsche Bundesliga erspart. Die Hanseaten holen im Rückspiel der Relegation ein 2:2-Unentschieden beim 1. FC Heidenheim und schaffen damit nach dem torlosen Hinspiel den Klassenerhalt.

Die Gastgeber geraten durch ein Eigentor von Norman Theuerkauf früh in Rückstand (3.) und können sich von diesem Schock nur schwer erfangen. In der ersten Halbzeit gibt Heidenheim keinen einzigen Torschuss ab.

Nach Seitenwechsel kommt der Außenseiter etwas besser in die Partie, der Ausgleich fällt aber erst in der 85. Minute, als Tim Kleindienst nach einem Lattenkracher von Tobias Mohr perfekt steht und den Ball über die Linie drückt.

Danach wirft der Zweitligist noch einmal alles nach vorne und fängt sich aus einem Konter das 1:2 durch Ludwig Augustinsson ein (94.). Heidenheim gelingt durch einen in letzter Sekunde verwandelten Elfmeter durch Kleindienst noch einmal der Ausgleich (97.). Kurz danach wird aber die Partie abgepfiffen.

Konstantin Kerschbaumer sitzt bei Heidenheim über 90 Minuten auf der Bank. Bei Bremen spielt Marco Friedl durch.

Textquelle: © APA/LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare